Sollte ich chinesische Schriftzeichen lernen?

Lieber Chinesisch sprechen oder Chinesisch schreiben können?

Obwohl chinesische Schriftzeichen zweifellos ein sehr wichtiger Teil der chinesischen Sprache, aber auch der chinesischen Kultur, sind, stellen sich viele Chinesisch-Anfänger die Frage, ob sie wirklich die chinesischen Zeichen lernen müssen.
Das Lernen der chinesischen Schriftzeichen nimmt ohne Zweifel viel Zeit in Anspruch.
Zeit, die man am Anfang vielleicht lieber in das gesprochene Chinesisch investieren möchte. Denn wenn man schon ein paar Sätze auf Chinesisch sagen kann, kommt man schnell mit Einheimischen in Kontakt und kann sich im alltäglichen Leben in China verständigen. Dazu braucht man die chinesischen Schriftzeichen meist nicht unbedingt.

shì - Mandarin sprechen und schreiben

shì – sein

Denn die chinesische Sprache hat mal Abgesehen von den Schriftzeichen noch weitere Schwierigkeiten, die man nicht unterschätzen sollte. So gilt es beispielsweise die chinesischen Töne zu lernen und ein Grundverständnis für die chinesische Grammatik zu bekommen.

So macht man als Anfänger für Chinesisch meist schneller Fortschritte, wenn man die Schriftzeichen erst einmal außer Acht lässt und sich auf das mündliche Chinesisch konzentriert. Denn ob man die chinesischen Zeichen kennt oder nicht, hat am Anfang keinen großen Einfluss darauf, wie gut dein gesprochenes Chinesisch ist.

Wann bekomme ich Probleme?

事 shì - Sache, Angelegenheit

事 shì – Sache, Angelegenheit

Meist wird es schwierig, wenn du ein fortgeschrittenes Chinesischlevel erreicht hast und schon viele chinesische Wörter kennst, aber nicht schreiben kannst.

Das liegt drain, dass es im Chinesischen nur ungefähr 400 verschiedene Silben gibt, aus denen chinesische Wörter zusammengesetzt werden. Multipliziert man diese Zahl mit den vier Tönen des Chinesischen, kommt man auf 1600 mögliche Silben, die miteinander kombiniert werden können. Sprachwissenschaftler gehen aber davon aus, dass von diesen Kombinationen nur ungefähr 1200 auch wirklich verwendet werden. Das ist im Gegensatz zu den europäischen Sprachen eine sehr kleine Zahl an möglichen Wortkombinationen.

Jetzt wird es schwierig: Manche sehr häufig verwendete Silben wie “shi” haben mehrere entsprechende Schriftzeichen, die alle “shi” ausgesprochen werden, aber ganz anders aussehen.

Wenn man als sich also einen komplexen chinesischen Satz merken möchte, ist es einfacher, wenn man die Zeichen für die Satzteile im Kopf hat, um Wörter mit der gleichen Aussprache, aber unterschiedlichen Zeichen voneinander zu unterscheiden.

市 shì - Stadt, Markt

市 shì – Stadt, Markt

Ab einem gewissen Sprachlevel stößt man dann an seine Grenzen, wenn man alleine Pinyin gelernt hat. Hier ist man dann wohl oder übel gezwungen, ganz an den Anfang zurückzugehen und die chinesischen Schriftzeichen zu lernen. Das kann erfahrungsgemäß im Nachhinein ziemlich schwierig sein. Daher ist es meist einfacher, wenn man von Anfang an die Schriftzeichen lernt, selbst wenn das am Anfang unmöglich erscheint.

Was ist dein Lernziel?

Chengde - großartig, um Chinesisch zu lernen

Chengde – großartig, um Chinesisch zu lernen

Daher stellt man am besten direkt zu Beginn klar, was das eigenen Lernzielen beim Mandarinlernen ist. Wenn man einfach ein wenig Chinesisch lernen möchte, um zum Beispiel durch China zu reisen, reicht es in den meisten Fällen, einfach Chinesisch sprechen zu können. Wenn man aber plant, irgendwann fließend Chinesisch sprechen zu können, lernt man die Schriftzeichen am besten von Anfang an mit. Somit spart man sich die Mühe, später alle chinesischen Zeichen lernen zu müssen, wenn man mich dem Pinyin alleine nicht mehr weiterkommt.

shì - versuchen

shì – versuchen

Über den Autor

Andreas Laimböck hat 2002 angefangen, Chinesisch zu lernen, und glaubt, dass er das Ganze nicht effizient genug angegangen ist.

Der heutige Direktor der LTL Mandarin Sprachschule kennt sich somit genau mit den Schwierigkeiten, auf die man beim Chinesischlernen stößt, aus und hat die Philosophie der LTL auf Grundlage davon gegründet. Der Fokus des Chinesischkurses liegt darauf, schnell Chinesisch zu lernen.

Du willst mehr von LTL?

Falls wir dich über unsere neuesten Beiträge auf dem Laufenden halten sollen, kannst du gerne unseren LTL Newsletter abonnieren. Dort versorgen wir dich regelmäßig mit Informationen rund um das Thema China, unsere Schule und geben Tipps zu den besten Apps zum Chinesischlernen. Melde dich hier an und werde Teil unserer wachsenden Community!

Hinweis: Wir veröffentlichen unseren Newsletter auf Englisch.

Schreibe einen Kommentar

You will get a reply from us
Your email address will not be published. Name and Email are required.